People who make the difference

Bewirb Dich bei ASA!

Die Bewerbungsphase für die Teilnehmenden des ASA-Programm 2016 lief vom 20. November 2015 bis zum 10. Januar 2016. Wir bedanken uns für das große Interesse an einer Programmteilnahme und die vielen spannenden Bewerbungen! Die Zu- und Absagen werden bis Mitte März versendet.

Was bietet das ASA-Programm?

Gut 280 Stipendien bietet das ASA-Programm 2016 an, wie im Vorjahr rund 30 mehr als bisher. Neben mehreren Seminaren und Unterstützung bei Aktivitäten Globalen Lernens machen diese mehrmonatige Projektpraktika möglich.

Stöbern Sie in der Programmsuche durch die Vielzahl der Projekte, auf die Sie sich dieses Jahr bewerben können.

„Neben Kompetenzen wie Teamarbeit, Selbstreflexion und dem Umgang mit Konflikten spielt auch das Lernen bei und mit den fachlichen Partnern eine wichtige Rolle im ASA-Programm“, erklärt die Programmleiterin Andrea Dorneich. „Dabei handelt es sich einerseits um Partner aus der Zivilgesellschaft, den Kommunen oder der Wirtschaft in Deutschland und Europa. Andererseits auch um Partnerorganisationen mit unterschiedlichen Arbeitsgebieten im Globalen Süden. Durch den fachlichen und persönlichen Austausch im ASA-Netzwerk erfahren die Teilnehmenden eine große Bandbreite von Perspektiven auf globale Zusammenhänge und werden qualifiziert, diese aktiv mitzugestalten.“

Die verschiedenen Teilprogramme

Bewerbende können unter fünf Teilprogrammen auswählen, die sich in der inhaltlichen Ausrichtung sowie den fachlichen und zeitlichen Anforderungen unterscheiden:

ASA-BasisASA-SüdNordASA-KommunalASApreneurs, GLEN

Globale Vernetzung für eine gerechte und nachhaltige Entwicklung

Wer das Programm durchlaufen hat, wird Teil eines aktiven Alumni-Netzwerkes, das zahlreiche Möglichkeiten bietet, sich weiter zu engagieren und qualifizieren: thematische Arbeitsgruppen, Weiterbildungsseminare, Leitung von Seminaren für neue Teilnehmende, Gremienarbeit, Entwicklung von Aktionen und Kampagnen.

Seit nun 55 Jahren fördert das ASA-Programm Menschen zwischen 21 und 30 Jahren, die sich für globale Zusammenhänge interessieren und etwas bewegen wollen. Sie kommen aus Deutschland, Europa und dem Globalen Süden und setzen sich miteinander für eine solidarische, gerechte und nachhaltige Entwicklung ein.

Das ASA-Programm ist ein Angebot der Engagement Global gGmbH- Service für Entwicklungsinitiativen. Es steht für gemeinsames Lernen, globales Denken und gesellschaftliche Verantwortung.

 

Welche Teilprogramme es gibt und was sich dahinter verbirgt, erfahren Sie hier.

Wie das ASA-Programm und die Teilprogramme ablaufen, wird hier ausführlich erklärt.

Wenn Sie wissen möchten, welche Voraussetzungen Sie erfüllen müssen, dann schauen Sie doch mal hier nach.

Und bestimmt interessiert Sie auch, welche Leistungen wir unseren Stipendiat_innen bieten.

Wenn Sie dann immer noch Fragen haben, finden Sie die meisten Antworten in unseren Frequently Asked Questions (FAQ).

ASA-Geschichte

Von den Anfängen bis heute

Das ASA-Programm entstand in den 60er Jahren als selbstverwaltetes Programm. Heute steht ASA für eine dynamische Lernwerkstatt. Die bewegende Geschichte finden Sie hier. mehr