People who make the difference

ASApreneurs

Verpackungslösung und Siebdruck: Entwicklung nachhaltiger Produkte für ein Modelabel

Nr.: 0829 | Seminargruppe: Seminargruppe 4

Hinweise: Für Auszubildende oder Menschen mit abgeschlossener Lehre besonders geeignet.

Themen: Gesellschaftliche Partizipation, Nachhaltiges Wirtschaften

Berufsfeld/Studienrichtung: Mode-/Accessoires-Design, Textilingenieurwesen, Textiltechnik, Schneider_in, Siebdruckmeister_in, Siebdrucktechniker_in (Textil)

Sprache(n): Englisch

ASApreneurs steht für Qualifizierung von Führungskompetenz in Veränderungsprozessen. Mit dem Ziel einer zukunftsfähigen, gerechten und transparenten Wirtschaftsentwicklung, erkunden die Teilnehmenden Wege, Nachhaltigkeit in wirtschaftliche Prozesse zu integrieren. Parallel zu einem sechsmonatigen Nachhaltigkeitsprojekt (drei Monate in Deutschland und drei Monate im Globalen Süden) besuchen und gestalten sie mehrere Seminare und bringen ihre Erfahrungen anschließend durch eine Aktivität Globalen Lernens ins eigene Umfeld ein.

Sie sind an nachhaltiger Mode interessiert und können sich vorstellen, selbstständig an der Produktentwicklung innovativer, nachhaltiger Lösungen teilzuhaben? Außerdem klingt es für Sie spannend, sich den Herausforderungen des fairen Handels zu stellen, insbesondere was die Wertschöpfungsketten angeht? Dann können Sie ihre Kenntnisse und Fähigkeiten bei diesem ASApreneurs-Projektpraktikum einbringen, um an der Entwicklung einer wiederverwendbaren Versandtasche oder eines nachhaltigen Siebdrucks zu arbeiten.  

Die Aufgabenbereiche werden unter den beiden Teilnehmenden je nach Qualifikation aufgeteilt. Zum Entwerfen der Versandtasche bringen Sie neben einem Mode-nahen Studienfeld die Bereitschaft mit, sich in die Komplexität von textilen Wertschöpfungsketten einzuarbeiten.  Der/die andere Teilnehmende wird sich mit der Frage beschäftigten, wie moderne Siebdrucke im Einklang mit den Global Organic Textile Standards (GOTS) hergestellt werden können. Er/sie bringt hierfür Erfahrungen im Siebdruck mit. Für beide Teilnehmende wird das sichere Beherrschen der Englischen Sprache vorausgesetzt.  

Das Modelabel 3FREUNDE mit Sitz in Konstanz produziert Ober- und Unterbekleidung aus zertifizierter Fair-Trade-Biobaumwolle. Hierbei legen sie besonderen Wert auf eine transparente und einfache Wertschöpfungskette. Die verarbeitete Baumwolle stammt aus einer Kooperative, die nach ökologischen Kriterien anbaut und Fair-Trade-zertifiziert ist. Sämtliche Prozesse, vom Anbau von Rohbaumwolle bis hin zum fertigen Produkt, unterliegen den GOT-Standards. 3FREUNDE arbeitet hierfür mit Kleinunternehmen zusammen, die ihrerseits Fair-Trade-zertifizierte Biobaumwolle anbieten. 

Der Projektpartner während der Auslandsphase ist MILA Fair Trade Clothing Company Pvt. Ltd. (MFCC). Die Textilfirma im südindischen Tirupur ist 2012 als Joint Venture gegründet worden und produziert Ober- und Unterbekleidung nach ethischen Standards. Das Unternehmen fördert die Verwendung von zertifizierter Fair-Trade-Biobaumwolle und ermöglicht durch Lagerhaltung von Stoffen die Herstellung von Fair-Trade-Kleidung in kleinen Stückzahlen. Die beschäftigten Näher_innen erhalten existenzsichernde Löhne und sowohl die Produkte aus der Näherei als auch aus der Siebdruckerei sind GOTS- und FLO-zertifiziert (Fairtrade Labelling Organisation International). 

Ziel des ASApreuners-Projektpraktikums ist die Produktentwicklung von zwei nachhaltigen Produkten für 3FREUNDE in Zusammenarbeit mit MFCC. Für das Projekt der mehrfach nutzbaren Versandtasche wird der/die Teilnehmende während der Inlandsphase die nötige Recherche über Altmaterialien (Upcycling von beispielsweise LKW-Planen) und die Gestaltung der Verpackung übernehmen. Er/sie wird ein Rücknahmekonzept erstellen und eine Arbeitsprobe präsentieren. Der/die für den nachhaltigen Siebdruck zuständige Teilnehmende, wird in Rücksprache mit dem Auslandspartner die unterschiedlichen Drucktechniken und Effekte in Einklang mit den GOT-Standards zusammenstellen. Außerdem werden er/sie konkrete Arbeitsanweisungen für die Durchführung eines solchen Drucks erstellen und erste Tests der Drucke selbstständig durchführen. Beide Teilnehmende werden an laufenden Projekten mitarbeiten und sich aktiv mit dem Geschäftsmodell von 3FREUNDE auseinandersetzen. 

Während der Auslandsphase in Indien wird der/die Teilnehmende, der/die eine wiederverwendbare Versandtasche entwickelt, die nötigen Materialien hierfür identifizieren und beschaffen. Er/sie wird zunächst einen Proto-Typen erstellen und entsprechend modifizieren, um später zur Produktion übergehen zu können. 

Der/die Siebdruck-Entwickler_in wird Drucktechniken einführen, Arbeitsanweisungen zur Qualitätssicherung vor Ort anpassen und umsetzen. Beide Teilnehmende werden aktiv über die Projektfortschritte Bericht erstatten. Für die Entwicklung von Prototypen in beiden Bereichen steht während der Auslandsphase das nötige technische Equipment (Nähmaschinen, Flachbett-Siebdruckpresse, Siebdruckkarussell) zur Verfügung. 

Voraussetzung für die Teilnahme am ASA-Programm ist die aktive Beteiligung an den Seminaren und an den Projektphasen in Deutschland und in Indien. Die ASA-Seminare finden im April und Juni 2016 sowie im Frühjahr 2017 statt. Für ASApreneurs-Teilnehmende finden zusätzlich zu den ASA-Seminaren weitere inhaltliche ASApreneurs-Seminare im Mai 2016 und voraussichtlich im März 2017 statt. Die Projektphasen erfolgen von Juli 2016 bis Januar 2017. 

Die erste Projektphase findet in Konstanz von Juli bis September 2016 statt. Die zweite Phase findet von Oktober bis Dezember 2016 in Tirupur statt. Bei den beiden Phasen handelt es sich um Vollzeitpraktika. Zusätzlich ist für Januar 2017 eine Nachbereitungsphase in Deutschland geplant. 

Für die Praxisphase im In- und Ausland vereinbaren die Unternehmen mit den ASApreneurs-Teilnehmenden ein Praktikumsentgelt. Dabei streben wir ein Entgelt von mindestens 600 Euro brutto pro Monat für die Inlandsphase und mindestens 300 Euro brutto pro Monat für die Auslandsphase an. Dafür wird kein (!) zusätzliches Stipendium zur Deckung der Lebenshaltungskosten gezahlt. Die Reise- und Versicherungskosten werden anteilig wie bei allen anderen ASA-Teilnehmenden übernommen.

Dauer Projektpraktikum: 6 Monate

Land/Region: Indien/Süd- und Zentralasien

In Zusammenarbeit mit: 3FREUNDE und MILA Fair Trade Clothing Pvt. Ltd.

Projekt zur Bewerbung vormerken

Sie haben noch kein Projekt auf Ihrem Merkzettel