People who make the difference

ASApreneurs

Programmieren einer digitalen Lernplattform und eines Schulmanagement-Systems für verbesserte Arbeitschancen junger Erwachsener

Nr.: 1537 | Seminargruppe: Seminargruppe 3

Themen: Arbeit und Beschäftigung, Bildung, Gesellschaftliche Partizipation, Kinder- und Jugendliche

Berufsfeld/Studienrichtung: Informationstechnologie, Ingenieurwesen, Softwaretechnik und/oder -entwicklung

Sprache(n): Englisch

ASApreneurs steht für Qualifizierung von Führungskompetenz in Veränderungsprozessen. Mit dem Ziel einer zukunftsfähigen, gerechten und transparenten Wirtschaftsentwicklung, erkunden die Teilnehmenden Wege, Nachhaltigkeit in wirtschaftliche Prozesse zu integrieren. Parallel zu einem sechsmonatigen Nachhaltigkeitsprojekt (drei Monate in Deutschland und drei Monate im Globalen Süden) besuchen und gestalten sie mehrere Seminare und bringen ihre Erfahrungen anschließend durch eine Aktivität Globalen Lernens ins eigene Umfeld ein.

Programmieren ist Ihre Leidenschaft? Dann nutzen Sie diese, um durch digitale Innovation soziale Probleme und Herausforderungen zu meistern. Wenn Sie sich in der Software-Entwicklung mit JavaScript auskennen und Kenntnisse in CSS und HTML5 haben, werden Sie an diesem ASApreneurs-Projektpraktikum hervorragend mitwirken können. Es geht in diesem Projekt darum, die Arbeitsmarktchancen junger Erwachsener durch eine ergänzende, digitale Lernplattform zu erhöhen. Als Teilnehmende_r bringen Sie hierfür Kenntnisse einer der großen UI JavaScript Rahmen (BackboneJS, AngularJS, ReactJS, etc.) und des Source Code Management mit. Englischkenntnisse und die Bereitschaft, während der Inlandsphase mit einem eigenen Computer zu arbeiten, werden vorausgesetzt.

Die deutsche Beratung iq consult GmbH sucht nach marktbasierten Lösungen für soziale Probleme und Herausforderungen in Deutschland und Europa. Soziale Rendite, Qualifizierung der Arbeitnehmer und Regionalentwicklung stehen hierbei im Fokus von iq consult. Seit mehr als 20 Jahren arbeitet das Beratungsunternehmen zusammen mit politischen Entscheidungsträger_innen, Unternehmen, Stiftungen, der Forschung und weiteren Partnern in der Förderung sozialer Innovation.

Einer dieser Projektpartner ist das Sozialunternehmen AhadooTec, welches Web- und mobile Applikationen vorrangig für den Bedarf in Ländern des Globalen Südens entwickelt. Es hat seinen Sitz in Addis Abeba, der Hauptstadt Äthiopiens, und vereint Informatiker_innen und Ökonom_innen in seinem Team. Eines der größten Projekte ist die mobile Lernplattform fidel für äthiopische Schüler_innen, auf der sie kostenlosen Zugang zu Lernmaterialen über verschiedene Geräte (zum Beispiel Schulcomputer, Tablet oder Handy) erhalten. Spielerisch können die Schüler_innen ihre Qualifikationen verbessern und sich auf ihre Prüfungen in Quiz-Form vorbereiten. Sie können dabei ihren eigenen Lernfortschritt nachvollziehen und auch ihren Mitschüler_innen folgen. Microsoft und UNESCO gehören hierbei unter anderem zu wichtigen Projektpartnern von AhadooTec. Die Lernplattform wird derzeitig um ein digitales School Management System erweitert, welches Schulleiter_innen und Lehrer_innen ermöglichen soll, die Anwesenheit und Fortschritte der Schüler_innen zu verfolgen. Außerdem soll es die Lehrer_innen bei der Zeugniserstellung unterstützen.

Während der Inlandsphase werden Sie sich als Teilnehmende_r mit dem Rahmen des Projekts vertraut machen, das Projektteam von AhadooTec via Skype kennenlernen und eine Informationsarchitektur entwerfen. Während der Auslandsphase arbeiten Sie mit Senior-Web-Entwicklern gemeinsam an der Entwicklung der Online-Lernplattform fidel. Hierzu gehören Aufgaben wie das Erstellen von Projekt- und Zeitplänen sowie das Designen, Programmieren, Testen und Verbessern von fidel. Sie werden das AhadooTec-Team bei der Fehlersuche, Veränderung und Verbesserung vorhandener Web-Applikationen unterstützen. Neben der Pflege der AhadooTec-Homepage und des Intranets, arbeiten Sie außerdem an der Gestaltung von Datenbanken mit. Sie werden die Nutzeranforderungen der Web-Systeme analysieren und definieren, um darauf aufbauend funktionale Zusätze zu gestalten. Mitarbeit im Bereich der Leistungssteigerung der verschiedenen Anwendungen gehört zusätzlich zum Aufgabenprofil.

Voraussetzung für die Teilnahme am ASA-Programm ist die aktive Beteiligung an den Seminaren und an den Projektphasen in Deutschland und in Äthiopien.

 

Die ASA-Seminare finden im April und Juni 2016 sowie im Frühjahr 2017 statt.

Für ASApreneurs-Teilnehmende finden zusätzlich zu den ASA-Seminaren weitere inhaltliche ASApreneurs-Seminare im Mai 2016 und voraussichtlich im März 2017 statt. Die Projektphasen erfolgen von August 2016 bis Februar 2017.

Die erste Projektphase findet in Berlin und die zweite Phase in Addis Abeba statt. Die genauen Zeiträume sind noch festzulegen. Bei beiden Projektphasen handelt es sich um Vollzeitpraktika. Es ist außerdem eine Nachbereitungsphase in Berlin geplant.

Für die Praxisphase im In- und Ausland wird zwischen dem Unternehmen und dem/der ASApreneurs-Teilnehmenden ein Praktikumsentgelt vereinbart. Dabei streben wir ein Entgelt von mindestens 600  Euro brutto pro Monat für die Inlandsphase und mindestens 300 Euro brutto pro Monat für die Auslandsphase an. Dafür wird kein (!) zusätzliches  Stipendium für die Lebenshaltungskosten gezahlt. Die Reise- und Versicherungskosten werden anteilig wie bei allen anderen ASA-Teilnehmenden übernommen.

Dauer Projektpraktikum: 6 Monate

Land/Region: Äthiopien/Afrika südlich der Sahara

In Zusammenarbeit mit: iq consult GmbH und AhadooTec

Projekt zur Bewerbung vormerken

Sie haben noch kein Projekt auf Ihrem Merkzettel